Swakriya Yoga | Swami Gurusharananada | Sri Anandamayi ma

Introduction


Die Kraft, die unseren Atem stroemen laesst, ist die selbe, die Planeten und Sterne bewegt. und unser Blut fliessen laesst. Dieselbe Kraft bewegt Fluesse und Ozeane und es ist dieselbe Kraft, die unsere Augen blinzeln laesst und die die Morgen und Abenddaemmerung sich vollziehen laesst. Die Schriften sagen, “Yatha pinde tatha brahmande”, was bedeutet, dass unser Koerper und das Universum nicht verschieden sind. Es ist das “Eine Goettliche”, das alles durchdringt. Es ist die “Eine Kraft", die alles bewegt und sie ist eins mit dem Goettlichen.


Wenn sich unsere Haende bewegen, geschieht das nicht durch unser beschraenktes “ ich”, wenn unsere Augen blinzeln, wenn unser Herz schlaegt, wenn unser warmer Atem hinausstroemt, der kuehle Atem in uns hinein stroemt, dann ist es immer das Goettliche, das Hoechste, was sich in all diesen Bewegungen formt.


Swakrya Yoga basiert auf der Vorstellung der Upanishaden von “ Sarvam khal vidam Brahma” “Wahrlich, all dies ist Brahman” Wenn wir uns dieser hoechsten Wahrheit bewusst warden, faellt unsere begrenzte Wahrnehmung von uns ab und wir erkennen das Unendliche und eine gewaltige Energie zeigt sich und wir werden eins mit der goettlichen Liebe, die alle Menschen durchstroemt.


Woertlich bedeutet Swakriya “ Bewegung (kriya) des Ich (swa), das hoechste Selbst in Form von Bewegung.Wir werden uns dieser hoechsten Wahrheit, die wir in uns tragen, bewusst. Wir muessen nichts erschaffen oder heraufbeschwoeren.


Im Swakriya Yoga gibt es verschiedene Bewegungen, Mantras, Atemuebungen und Koerperstellungen, die den Prozess des Erwachens oder Bewusstwerdens beschleunigen. Mit anderen Worten, hilft uns SKY, die Hindernisse zu beseitigen, die uns davon abhalten, die eine grosse Wahrheit zu erkennen. Das Goettliche ist schon da, in jeder einzelnen Bewegung. Wir muessen es nur entdecken. Diese Entdeckung macht uns Eins mit dem Goettlichen und erlaubt uns in seiner unendlichen Liebe und Weisheit mit zufliessen. Das zu verwirklichen, dabei hilft uns Swakriya Yoga.


Der Grundgedanke


Einheit ist die Wahrheit. All die Lehrer der grossen “Nichtzweiheit” Traditionen sagen das Selbe, auf ihre Weise. Sie alle haben uns gesagt, dass es nur eine Realitaet gibt, eine Bewusstheit im ganzen Universum und dass wir niemals davon getrennt waren. Sie haben uns auch klar gemacht, dass all unsere Probleme davon herruehren, dass wir uns getrennt fuehlen. All unsere Aengste, der ganze Ueberfluss, Selbstsucht und Agressionen und die Unachtsamkeit gegenueber anderen und gegenueber Mutter Natur.


Das Praktizieren von Swakriya Yoga behebt dieses Grundproblem, indem es in uns eine innere Stimmung erschafft, in der sich diese Realitaet der Einheit offenbaren kann. Je weiter wir Swakriya Yoga praktizieren, wird unser Bewusstsein eine innere Intuition erschaffen die Einheit schliesslich spontan und intuitive erkennt.


Die Lehren von Anandamayi Ma


Die grosse Heilige, Anandamayi Ma sagte, “Dieser Koerper berichtet von einem vortreflichen Medikament, dass bei allen Krankheiten heilt – und diese Medizin heist, Gott. Vertraue auf ihn, verlasse dich auf ihn, akzeptiere alles was geschieht als seine Fuegung, betrachte alles was du tust, als Dienst am Goettlichen. Denke an Gott bei jedem Atemzug und verweile stets in seiner Praesenz. Lege alle Last in seine Haende, er sieht alles und es wird keine weitern Probleme mehr geben.


All dies, welches seine Schoepfung ist, ist seine goettliche Fuegung, ist wahrlich er selbst. In was fuer eine Verfassung du auch immer bist, es ist immer zum Besten, da in der Tat alles von ihm bestimmt wird – alles ist von ihm. Bedingtes Glueck, dass abhaengig von den Umstaenden ist, wird in Kummer enden. Es ist des Menschen Pflicht ueber Gott zu meditieren, der der Inbegriff von Frieden ist. Ohne Zuflucht zu Gott zu nehmen, gibt es keinen Frieden. Hast du nicht gesehen, wie das Leben in dieser Welt spielt Der einzige, den es zu lieben gilt, ist Gott. In ihm ist alles – ihn musst du versuchen zu finden.


Fuer den Menschen sollte allein die nobelsten und vorbildlichen Grundsaetze gelten. Es ist eine grosser Freude, wenn jemand danach trachtet, sein Leben danach ausrichtet, Gott zu finden. Nur Handlungen, die unsere goettliche Natur entzuenden sind es wert, Handlungen genannt zu werden, alles andere sind keine Handlungen sondern Energieverschwendung. Jede Verhaltensweise, die es nicht schafft, das Herausbringen der goettlichen Natur zu beschleunigen,sollte vermieden werden, wie verlockend sie auch erscheinen mag. Jedoch alles, was die innere Goettlichkeit erweckt, muss entschlossen angewendet werden, auch wenn es wenig verlockend erscheint. Die menschliche Berufung ist es, nach der Realisation der Wahrheit zustreben, den grossartigen Weg zu betreten, der zur Unsterblichkeit fuehrt. Was zunaechst erfreulich fuer die Sinne erscheint, entpuppt sich spaeter als eine schaedliche Brutstaette, die inneres Chaos und Unheil erzeugt, was in den Bereich des Todes gehoert.


Wo auch immer du deinen Blick hinwendest, wirst du die Manifestation des ewigen, untrennbaren einen Seins finden. Dennoch ist es ganz und garnicht einfach seine Gegenwart zu bemerken, da es alles durchdringt.


So wie sich ein Koenig durch seine Erhabenheit offenbart, so wie Feuer durch seine Hitze bekannt ist, so enthuellt sich das Unmanifeste durch die Welt der Manifestation.


Die Untersuchung des Inhaltes aller erschaffenen Dinge, wird, wenn sie weitgenug ausgefuehrt wird, zeigen, dass die Essenz in allen Dingen identisch ist. Es ist ” Das”, das was sich als REINES BEWUSSTSEIN erweist.


Wenn du inmitten all der Vielgestaltigkeit dich ununterbrochen bemuehst, all deine Arbeit als einen vertrauensvoller Diener des abbsoluten Goettlichen zu verrichten, wird Liebe und Hingabe fuer ihn in deinem Herzen erwachen. Wenn die begrenzenden Mauern des Ego einstuerzen, wirst du dich immer beharrlicher und ernsthafter mit der Wirklichkeit beschaeftigen. Dann werden sich alle manigfaltigen Bilder in einem Bild vereinen und all deine unterschiedlichen Stimmungen und Empfindungen werden in einem grossen Ozean voll Glueckseligkeit versinken.


Nutzen von Swakriya Yoga


Der groesste Nutzen ist, dass wir die Idee loslassen, dass wir nur der Koerper sind. Wir beginnen die Einheit mit Bewusstsein , mit der Energie zu spueren. Wir entwickeln intensive Liebe im Herzen, bedingungslose Liebe – diese Liebe, die dich mit Allem vereint.


90 % der Krankheiten gehen auf dieses begrenzte Wahrnehmung zurueck. Wenn wir Swakriya Yoga ueben, gesunden Koerper und Geist.Wir fuehren ein viel gluecklicheres, liebevolleres und gesuenderes Leben. Ein sinnvolles, Leben in Verbundenheit mit Mutter Natur.